Schleifscheiben / Schleifblüten

Sortierung

Beliebte Produkte

Beliebteste Produkte aus der Kategorie Schleifscheiben / Schleifblüten

Nah. Näher. Würth!

Würth Service Hotline

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen!

  • Schnelle Hilfe
  • Telefonisch bestellen
  • Montags bis Freitags
    von 6 bis 24 Uhr*
Telefon +49 7940 15-2400

*Nicht an gesetzl. Feiertagen

Würth Service

Würth
Service­angebot

  • Beratung vor Ort
  • Über 125.000 Produkte
  • Schnelle Lieferung
  • Lieferung am gleichen Tag oder Abholung in einer Nieder­lassung
  • Services für Ihre Anwendung
Würth Niederlassungen

Würth ist immer
in Ihrer Nähe

Mit mehr als 5.000 sofort verfügbaren Artikeln! Dank über 470 Nieder­lassungen in Deutschland können Sie einfach und bequem direkt bei Ihnen vor Ort einkaufen.

Bearbeiten Sie Massivholz, Kunststoffoberflächen oder Metall - Mit Schleifscheiben von Würth

Wenn Sie große Flächen schleifen müssen, bietet sich der Einsatz von Schleifscheiben an, welche Sie mit Ihrem Schleifgerät zusammen nutzen. Das Schleifen geht auf diese Weise schneller als die Arbeit per Hand. Zum einen bedeutet die Arbeit mit Schleifscheiben für Sie eine enorme Zeitersparnis, zum anderen schonen Sie Ihre Kräfte. Dabei ist es egal ob Sie Hart- oder Weichhölzer, Spachtelmassen, Gipskarton oder Kunststein bearbeiten möchten. Wählen Sie für jedes Material und das gewünschte Ergebnis die entsprechende Scheibe aus. Würth stellt Ihnen eine große Auswahl an Schleifscheiben zur Auswahl, damit Sie bei Ihrer Arbeit immer das perfekte Schleif-Ergebnis erzielen.

Bestimmen Sie Ihre Arbeitsschritte - und legen Sie dann die Wahl der Schleifscheiben fest

Schleifscheiben aus Papier sind aus vier Schichten aufgebaut:

  • Das Trägermaterial besteht meist aus Papier, kann unter Umständen auch aus Gewebe gefertigt werden.
  • Der Grundbinder hält das Schleifmittel auf der Trägerschicht.
  • Die Schleifschicht ist der Bestandteil der Schleifscheibe, welcher für Ihre Arbeit am wichtigsten ist. Sie bestimmt welches Material bearbeitet werden kann und wie fein der Schliff wird.
  • Der Deckbinder verklebt die Körner der Schleifschicht.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, machen Sie sich mit dem zu bearbeitenden Material vertraut. Zudem sollten Sie sich im Klaren sein, welche Unebenheiten oder Fehlstellen auf der Oberfläche behoben werden müssen. Zuletzt sollten Sie noch festlegen, welches Finish Sie erhalten möchten. Je feiner dieses sein soll, desto feiner muss auch die Körnung der Schleifscheiben ausgelegt sein.

Welche Schleifscheibe eignet sich für welchen Untergrund?

Und welche Schleifscheibe eignet sich für welches Finish?

Es gibt vielfältige Sorten an Schleifscheiben für unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten. Ein paar gängige Varianten sind zum Beispiel:

  • Schleifblüten nehmen Sie am besten, wenn Sie Staubeinschlüsse oder feine Fehlstellen beheben möchten.
  • Schleifpapierscheiben für den Trockeneinsatz gibt es in verschieden großen Körnungen und können je nach Beschaffenheit für unterschiedliche Oberflächen und Finishes eingesetzt werden. Polieren ist genauso möglich wie das Ausbessern von groben Fehlstellen. Das Bearbeiten von Rändern ist genauso möglich wie das Schleifen von flächigen Teilen. Bei den Werkstoffen sind Sie genauso flexibel, denn für jeden Untergrund gibt es die passende Schleifscheibe.
  • Schleifscheiben für das Parkett sind speziell für den Einsatz mit Tellerschleifmaschinen entwickelt worden. Diese kommen hauptsächlich bei der Bearbeitung von Hartholzböden zum Einsatz.
  • Schleifscheiben aus Nylon passen sich besonders gut an die Beschaffenheit des Werkstücks an. Zudem werden Sie ohne korrosionsgefährdende Metalle hergestellt. Als Schleifmittel werden keine Körner verwendet, sondern Nylonfaser.

Bei Schleifarbeiten jeglicher Art gilt natürlich: Sicherheit geht vor. Achten Sie deshalb immer darauf die entsprechende Schutzkleidung wie Schutzbrillen, Handschuhe etc. zu tragen.