Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende Kontakt +49 7940 15-2400
Porenbetonanker W-PA
Porenbetonanker W-PA
Produktvideos auf youtube

Wenn Sie eingebettete Videos auf https://www.wuerth.de anzeigen und abspielen ist es möglich, dass der Anbieter youtube Ihre Zugriffe speichern und Ihr Verhalten analysieren kann. Wenn Sie die Inhalte aktivieren, also dem Anzeigen und Abspielen zustimmen, wird ein Cookie auf Ihrem Computer gesetzt um festzuhalten, dass Sie in Ihrem Browser zugestimmt haben. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und auf der Cookie-Seite.

Alternativ können Sie auch diesen Link verwenden, um das Video direkt auf der Plattform des Anbieters aufzurufen: https://youtu.be/y2RtxR703vk

Porenbetonanker W-PA - 1

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Porenbetonanker W-PA

Schwerlastanker mit Außengewinde (Typ A) für Einzelbefestigungen Porenbeton. Mit bauaufsichtlicher Zulassung. Stahl, verzinkt

Artikelbeschreibung lesen

In 3 Ausführungen erhältlich

Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen
Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Schwerlastanker mit Außengewinde (Typ A) für Einzelbefestigungen Porenbeton. Mit bauaufsichtlicher Zulassung. Stahl, verzinkt

  • Hohe zulässige Lasten für ein hohes Maß an Sicherheit

  • Schnelles Setzen des Ankers – geringe Montagekosten

  • Sofort belastbar – keine Wartezeit

  • Die formschlüssige Verankerung ist weitgehend spreizdruckfrei und wird ohne kostspielige und aufwendige Hinterschnittwerkzeuge erzeugt.


Montage mit und ohne Maschinen möglich


Maschinelle Verarbeitung mit Spezialwerkzeug für SDS-Aufnahme – dabei wird nur die Schlagwirkung des Bohrhammers (mind. 3 kg) ausgenutzt.

Leistungsnachweis
  • Z-21.1-1983 Allgemein bauaufsichtlich zugelassen für – Zugzone (gerissener Porenbeton) und Druckzone (ungerissener Porenbeton) – leichte Deckenbekleidungen und Unterdecken nach DIN 18168-1:1981-10 in bewehrten Dach- und Deckenplatten sowiefür statisch vergleichbare Befestigungen (max. Last s. bauaufsichtliche Zulassung)

  • Feuerwiderstand: F90, F120 (M6 – M12)
Hinweis

Die Verankerung der Dübel ist nur in unverputzten und nicht beschichteten Mauerwerkswänden zulässig

Gewindekonusbolzen ohne Vorbohren mit Setzwerkzeug bündig einschlagen

Spreizhülse mit Schlitzen


zum Untergrund voraus


aufstecken

Spreizhülse mit Setzwerkzeug bündig einschlagen
Bauteil montieren und Drehmoment aufbringen
  • Z-21.1-1983 Allgemein bauaufsichtlich zugelassen für – Zugzone (gerissener Porenbeton) und Druckzone (ungerissener Porenbeton) – leichte Deckenbekleidungen und Unterdecken nach DIN 18168-1:1981-10 in bewehrten Dach- und Deckenplatten sowiefür statisch vergleichbare Befestigungen (max. Last s. bauaufsichtliche Zulassung)

  • Feuerwiderstand: F90, F120 (M6 – M12)

Zur Planung und Bemessung Ihrer Montage empfehlen wir die Würth Technical Software