Pfostenträger BD-S/TZN mit Riffeldolle
Pfostenträger BD-S/TZN mit Riffeldolle - 1
Pfostenträger BD-S/TZN mit Riffeldolle - 2

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Pfostenträger BD-S/TZN mit Riffeldolle

Einteiliger, einbetonierbarer Stützenschuh mit Schwertaufnahme (T-Form) und 250 mm langer Riffeldolle. Für leichte Konstruktionen wie z.B. Unterstände oder Carports.

  • Ausführung: Für statische Zwecke
  • Form: Schwertform
  • Schwertformat: 70 x 110 x 8 mm
  • Trägerplattenformat: 80 x 100 x 8 mm
  • Länge: 368 mm
  • Höhe: 250 mm
  • Erforderliche Gewindebolzen: 4 Stück, Durchmesser M10 mm
  • Erforderliche Stabdübel: 4 Stück, Durchmesser 10 mm
  • Geeignet für Pfostenquerschnitt min.: 100 x 80 mm
  • Länge Dolle (Beton): 250 mm
  • Durchmesser Dolle (Beton): 20 mm
  • Werkstoff: Stahl
  • Werkstoffbezeichnung Träger: S 235 JR
  • Norm Werkstoff Träger: DIN EN 10025:2004
  • Werkstoffbezeichnung Fuß: B 500 SP
  • Oberfläche: Feuerverzinkt
  • Schichtdicke: 55 µm
  • Norm Oberfläche: DIN EN ISO 1461
  • Nutzungsklasse: 3
  • Empfohlene Einbetonierungstiefe min.: 100 mm
  • Anzahl Teile: 1 Stck
  • Gewicht: 1695 g

Artikelbeschreibung lesen

In 1 Ausführung erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Mit Hilfe unseres Filters können Sie Ihre Suche durch die Auswahl von Attributen verfeinern.

Art.-Nr. Ausführung Form Schwertformat Trägerplatten... Anzahl VE
Preis/VE
0681080110
Für statische Zwecke Schwertform 70 x 110 x 8 mm 80 x 100 x 8 mm
10 St.

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preis und Bildanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Blätterkatalog

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD Daten  | 

Zertifikate/Dokumente

 | 

Technische Informationen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

  • Einbetonierbar und variabler Höhenausgleich durch 250 mm lange Riffeldolle

  • Verdeckter Stützenanschluss durch innen liegenden Schwertanschluß

  • Hohe Langlebigkeit durch thermische Feuerverzinkung

  • Material Schwert: S 235 JR gemäß EN 10025:2004

  • Material Riffeldolle: B 500 SP

  • Oberfläche: Komplette thermische Feuerverzinkung, Schichtdicke ca. 55 µm nach DIN EN 1461

  • Nutzungsklasse: Verwendung in der Nutzungsklasse 1, 2 und 3
Hinweis

Der Bolzen-/ Stabdübeldurchmesser darf maximal 1 mm kleiner sein als der Durchmesser des Loches.

Erhältliche Arbeitsunterlagen:


Lasttabellen und ausführliche Verarbeitungshinweise finden Sie unter der Service Seite www.wuerth.de/holzverbinder.