Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende Kontakt +49 7940 15-2400
Rohr- und Gewindedicht mittelfest
Rohr- und Gewindedicht mittelfest - 1
Rohr- und Gewindedicht mittelfest - 2
Rohr- und Gewindedicht mittelfest - 3

Bilder sind beispielhaft. Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Rohr- und Gewindedicht mittelfest

Zum Abdichten aller metallischer Rohr-/Gewindeverbindungen und Fittings mit konischen/zylindrischen Gewinden nach ISO 7.1 bis R3"

Artikelbeschreibung lesen

In 1 Ausführung erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Zum Abdichten aller metallischer Rohr-/Gewindeverbindungen und Fittings mit konischen/zylindrischen Gewinden nach ISO 7.1 bis R3"

Sofortige Dichtwirkung, dadurch können fest angezogene Verbindungen sofort bis ca. 5 bar, nach Endaushärtung bis zum Berstdruck der Rohre belastet werden.



Mittlere Festigkeit - Demontage möglich



Hohe Medienbeständigkeit gegen eine große Anzahl von Laugen, Gasen, Lösungsmitteln, Ölen und Kraftstoffen



Kein Ablaufen der Dichtmasse vom Gewinde



Sichere und schnelle Montage



In der praktischen Ziehharmonika-Flasche mit Dosiersystem


  • Ermöglicht praxisgerechte Einhandbedienung durch den praktischen Drehverschluss

  • Stufenlos verstellbares Dosiersystem ermöglicht anwendungsangepasstes, verbrauchs- und kostenminimierendes Dosieren

  • Gute Restentleerung


Silikon-, lösungsmittel- und ölfrei

Leistungsnachweis
  • DVGW-Freigabe (Reg.-Nr. NG-5146BM0337), geprüft nach DIN EN 751-1 (Nach TRGI 2008 in Deutschland nicht zulässig in der Gas-Hausinstallation)

  • NSF-geprüft nach NSF/ANSI 61 zur Verwendung in Gebrauchs- und Trinkwasser bis +82°C

  • Hygiene-Institut des Ruhrgebiets: Entspricht der Rezepturempfehlung des Umweltbundesamtes vom 11. Februar 2016 für die Anwendung im Trinkwasserkontakt. Im Falle der Verwendung als Gewindedichtmittel im Wasserkontakt, beachten Sie bitte die entsprechenden Empfehlungen des Klebstoffverbandes.
Hinweis
  • Bedingt durch die stark beschleunigende Wirkung von Kupfer oder kupferhaltigen Legierungen kann es passieren, dass die Aushärtung bereits während des Fügevorgangs beginnt. Dies kann zu Mikrorissen führen, welche die Ursache für eventuelle spätere Undichtigkeiten sein können. Deshalb empfehlen wir dringend Vorversuche zur Prozessabsicherung, wenn das Rohrdicht in kupferhaltigen Verbindungen, die langfristig mit Wasser von ≥ 40°C in Kontakt kommen, verwendet werden. Die Feststellung der Eignung der Produkte für den speziellen Anwendungsfall und Klebeprozess liegt in der Verantwortung des Anwenders.

  • Folgende Kunststoffe können bei längerer Einwirkung angegriffen werden bei längerem Kontakt mit dem flüssigen Produkt angegriffen werden: ABS, Celluloid, Polystyrol, Polycarbonat (Makrolon), PMMA (Plexiglas), Polysulfon, SAN (Luran, Tyril), Vinidur, Vulkanfiber und lackierte Flächen.

  • In Deutschland nach DVGW TRGI 2008 nicht für die Gas-Hausinstallation zugelassen.
Anwendungsgebiet
BezeichnungGasWasser bis +40°CWasser von +40°C bis +65°CWasser über +65°C
Kupfersiehe Hinweissiehe Hinweis
Messingsiehe Hinweissiehe Hinweis
Stahl blank*
  • DVGW-Freigabe (Reg.-Nr. NG-5146BM0337), geprüft nach DIN EN 751-1 (Nach TRGI 2008 in Deutschland nicht zulässig in der Gas-Hausinstallation)

  • NSF-geprüft nach NSF/ANSI 61 zur Verwendung in Gebrauchs- und Trinkwasser bis +82°C

  • Hygiene-Institut des Ruhrgebiets: Entspricht der Rezepturempfehlung des Umweltbundesamtes vom 11. Februar 2016 für die Anwendung im Trinkwasserkontakt. Im Falle der Verwendung als Gewindedichtmittel im Wasserkontakt, beachten Sie bitte die entsprechenden Empfehlungen des Klebstoffverbandes.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor. Bitte das Technische Datenblatt beachten!