Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 1
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 2
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 3
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 4
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 5
Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle - 6

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Diamantfrässcheibe Longlife Baustelle

Die Spezialscheibe zum Entfernen alten Mörtels aus Fugen bei Sanierungen (z. B. Klinker-Fassaden) und zum Fräsen von Fugen/Schlitzen, für Fliesen- und Bodenleger, Fassaden-Sanierer, Elektro-Installateure, Sanitär-Betriebe und ähnliche Gewerke. Auch zum Verlegen von dünnen Installationskabeln und ähnlichem.

Artikelbeschreibung lesen

In 4 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Sehr effzient


Das überbreite, in verschiedenen Stärken passgenau auf den Einsatz erhältliche Segment trägt in einem Arbeitsgang sehr viel Material ab. Bei der Sanierung entsteht so schnell eine freie Fuge, bei der Installation ein ausreichend breiter Schlitz zum Eindrücken eines Kabels.



Passgenau einsetzbar


Vier verschiedene Segmentstärken (4,5-10 mm), ermöglichen eine zielgenaue Auswahl der Scheibe auf den speziellen Anwendungsfall um möglichst effektiv zu arbeiten.



Verlängerte Standzeit


Um über 20% höhere Segmente verlängern die Standzeit im Vergleich zu herkömmlichen Diamantfrässcheiben spürbar.



Optimierte Stabilität


Fräsen stellt hohe Anforderungen an die Stabilität der Scheibe. Spezielle aufgeschweißte Schutzsegmente aus Hartmetall schützen das Stammblatt vor Hinterschnitt und verhindern damit wirkungsvoll ein vorzeitiges Abbrechen der Segmente.

Hinweis
  • Diamanttrennscheiben werden bei zu hohen Drehzahlen stumpf und verschleißen zu schnell bei zu niedriger Umfangsgeschwindigkeit

  • Bei Verlust der Schnittfreudigkeit (Erkennungsmerkmal starker Funkenflug) die Scheibe in abrasivem Material, wie z.B. Sandstein, durch mehrere Schnitte nachschärfen

  • Größere Werkstückquerschnitte in mehreren Abschnitten trennen (Pendelschnitt)

  • Ohne Druck arbeiten – das Gewicht der Maschine genügt. Erhöhter Druck führt zu erhöhtem Verschleiß.

  • Diamanttrennscheiben sind für den geraden Schnitt konstruiert. Durch das Schneiden von Kurven wird das Blatt deformiert und es entstehen Kernrisse und Segment abrisse – Verletzungsgefahr!

  • Trotz der Sicherheit des Werkzeuges mit Schutzbrille und Schutzkleidung arbeiten

  • Angaben auf dem Etikett (max. Drehzahl!), Verwendungseinschränkungen, Sicherheitshinweise beachten

  • Richtungspfeil auf der Scheibe muss mit Drehrichtung der Maschine übereinstimmen

  • Nicht zulässig für Seitenschleifen

  • Entsprechende Schutzhaube verwenden

  • Aufspannen nur durch sachkundige Person (keine Gewalt anwenden, saubere, gleich große Spannflansche verwenden, Probelauf durchführen)

  • Beschädigte, falsch aufgespannte oder eingesetzte Schleifwerkzeuge sind gefährlich und können zu schwerwiegenden Verletzungen führen