2-Komponenten-Klebstoff AL-1

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

2-Komponenten-Klebstoff AL-1

Emissionsarmer Klebstoff zur Verklebung von Eckwinkeln im Alu-Fenster-, Türen- und Fassadenbau

  • Chemische Basis: 2-Komponenten-Epoxi-Reaktionsklebstoff
  • Farbe: Grau RAL 7042 ähnlich
  • Viskosität/Konsistenz / Bedingung: Mittelviskos-pastös bei 20°C, gemischter Klebstoff
  • Dichte / Bedingung: 1,5 g/cm³ / bei 20°C, EN 542
  • Zugscherfestigkeit min. / Bedingung: 18 N/mm² / nach DIN EN 1465, Alu/Alu, 0,2 mm Fuge, 20°C
  • Topfzeit: 60 min
  • Hautbildezeit Bedingung: bei 20°C
  • Endfestigkeit min. / Bedingung: 7 d / bei 20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
  • Durch-/Aushärtungsbedingung: 20°C und 60% relative Luftfeuchtigkeit
  • Verarbeitungszeit: 30 min
  • Topfzeit / Bedingung: 60 min / bei 20°C, 100 g Ansatz
  • Temperaturbeständigkeit, kurzfristig max.: 230
  • Verarbeitungstemperatur min.: 5 °C
  • Temperatureinsatzbereich min./max.: -30 bis 120 °C
  • Handfestigkeit Bedingung: bei 20°C, 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Lösemittelfrei: Ja
  • Silikonfrei: Ja
  • Lagerfähigkeit ab Herstellung / Bedingung: 12 Monate / im dicht verschlossenen Original-Gebinde, nicht unter 5°C
  • Inhalt: 604 ml
  • Inhaltsgewicht: 890 g

Artikelbeschreibung lesen

In 1 Ausführung erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Mit Hilfe unseres Filters können Sie Ihre Suche durch die Auswahl von Attributen verfeinern.

Art.-Nr. Chemische Basis Farbe Viskosität/Ko... Dichte / Bedingung Anzahl VE
Preis/VE
0892130010
2-Komponenten-Epoxi-Reaktionsklebstoff Grau RAL 7042 ähnlich Mittelviskos-pastös bei 20°C, gemischter Klebstoff 1,5 g/cm³ / bei 20°C, EN 542
6 St.

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preisanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.
Bei chemisch-technischen Produkte werden die Entsorgungskosten im Gegensatz zu Verkaufs- und Umverpackungen separat ausgeweisen. Die Aufgliederung der einzelnen Kosten finden Sie im an den betreffenden Produkten und auch im Warenkorb, sowie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD-Daten  | 

Technische Informationen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Standfeste Einstellung


Durch die thixotrope Einstellung des Klebstoffes ist ein Abtropfen ausgeschlossen.



Überlackierbar


Der Klebstoff ist im ausgehärteten Zustand überlackierbar.



Einfache Verarbeitung


  • Die Kartuschen werden mit der Handdruck- sowie Druckluftpistole und aufgeschraubtem Statikmischrohr homogen gemischt sowie sauber und wirtschaftlich entleert. Ein Mischen von Hand entfällt

  • Die optimierten Kolben der Kartusche gewährleisten eine gleichmäßige und sichere Dosierung

  • Die integrierte Verschlusseinkerbung ermöglicht ein einfaches und präzises Aufschneiden der Kartusche, ohne aufwändigen Verschlussstopfen und Schraubkappe


Kurzes Statikmischrohr abgestimmt auf die Kartusche


  • Schnelles Dosieren

  • Reduzierung des Klebstoffverbrauchs, da weniger Restmenge im Statikmischer verbleibt


Hohe Schlag- und Stoßfestigkeit der Kartusche


Für mehr Gebrauchssicherheit



Hohe Temperatur- und Witterungsbeständigkeit



Lösungsmittel- und silikonfrei

Hinweis
  • Bei Verklebungen von Aluminium, Kupfer, Messing: nur auf chemisch vorbehandelten oder lackierten Oberflächen; diese Materialien lassen sich nicht dauerhaft alterungsbeständig ohne entsprechende Vorbehandlung der Klebeflächen kleben.

  • Polyolefine (u. a. PE, PP) lassen sich ohne Vorbehandlung z. B. Plasma- oder Corona-Verfahren nicht kleben. Bei Verklebung auf PS-hart-Oberflächen wird grundsätzlich ein Primern empfohlen.

  • Pulverbeschichtungen mit PTFE-Anteilen lassen sich ohne Vorbehandlung (wie z.B. Plasmaverfahren) nicht zuverlässig kleben.

  • Verzinkte Bleche sind grundsätzlich vor dauerhaft einwirkender Feuchtigkeit zu schützen. "Weißrostbildung", hier muss bei Verklebungen ausgeschlossen sein, dass auftretende Feuch-tigkeit an die Klebefläche kommt!

  • Der Klebstoff verändert sich durch Sonnenbestrahlung in der Farbe, nicht in der Festigkeit!

  • Bei Pulverbeschichtung muss der Transport der Elemente während der Temperaturbelastung im Wärmeofen muss so erfolgen, dass keine mechanische Belastung auf die Klebstofffuge wirkt. 2-Komponenten Klebstoff AL-1 wurde 30min bei einer Temperatur von +230°C geprüft. Bei dieser maximal zulässigen Beanspruchung erweichen die Klebstoffe stark und haben zum Zeitpunkt der Wärmebelastung keine Eigenfestigkeit. Die ursprünglichen Festigkeiten und Elas-tizitäten der genannten Klebstoffsysteme stellen sich nach Abkühlung der Elemente ohne nen-nenswerte Verluste wieder ein.

  • Bei Verklebungen unterschiedlicher Materialien (Dehnungsverhalten) muss bezüglich des Langzeitverhaltens die Klebefugendimensionierung angepasst sein.

  • Bei Massivholz-/Massivholzverleimungen sollte der Klebstoff vorzugsweise auf beiden Obeflächen aufgetragen werden. Der Pressdruck möglichst ≥1N/mm² sein.

  • Bei Massivholzverleimungen im Außenbereich müssen, je nach Holzart, Bewitterungsintensität, Oberflächenschutz und Leimfugengeometrie, für einen optimalen dauerhaften Verbund entsprechende Versuche durchgeführt werden.

  • Bei zu erwartendem dauerhaften Feuchtigkeitseinfluss müssen die Klebefugen/Klebeflächen zusätzlich mit "geeigneten Dichtungsmassen" abgedichtet/geschützt werden!

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.