Korrosion effektiv und nachhaltig entfernen – mit Rostentferner von WÜRTH

Korrosion ist immer ein potenzielles Risiko für Autokarosserien und Metallbleche, Stahlbauteile, Eisengusselemente und andere Metallteile, die hin und wieder Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Mit sorgfältiger Pflege lässt sich Rostfraß verhindern – aber wenn es schon zu spät ist, hilft ein Rostentferner, entstandene Schäden zu beheben und das Schlimmste zu verhindern. Bei WÜRTH finden Sie Rostentferner für den professionellen Gebrauch in der Kfz-Werkstatt, in der Metallverarbeitung und in vielen anderen Industriebereichen – hier lesen Sie mehr über den Rostentferner von WÜRTH.

Rostentferner und Rostumwandler – was ist der Unterschied?

Bei der Instandsetzung von rostbefallenen Karosserie- und anderen Metallteilen hat man die Wahl zwischen einem klassischen Rostentferner und einem sogenannten Rostumwandler. Beides sind chemische Reinigungsmittel mit jeweils unterschiedlicher Wirkung und Verarbeitungsweise:

  • Rostentferner, wie z. B. der Flugrostentferner von WÜRTH, haben eine Säure als chemische Basis, z. B. Salzsäure. Mit entsprechender Vorbereitung des Metalls entfernt ein Rostentferner die Korrosion rückstandslos und das Metall sieht aus wie neu. Mit Rostentferner behandelte Metallwerkstücke lassen sich problemlos überlackieren, schweißen oder verzinnen.
  • Rostumwandler auf Phosphatbasis wandeln den Rost (Eisenoxid) in Eisenphosphat um. Ein mit Rostumwandler behandeltes Metallwerkstück ist rostfrei, aber nicht blank und glänzend, sondern es erhält durch die chemische Reaktion eine dunkelgraue, leicht stumpfe Schicht. Das macht es schwierig zu erkennen, ob tatsächlich sämtlicher Rost umgewandelt wurde oder unter der neuen Metallschicht evtl. poröse Roststellen zurückgeblieben sind.

Die richtige Vor- und Nachbereitung ist entscheidend bei der Rostentfernung

Unabhängig davon, ob ein Rostentferner oder ein Rostumwandler zur Instandsetzung verwendet wird – ohne die entsprechende Vorbereitung und Nachbereitung des Metallwerkstücks kommt der Rost schnell zurück:

  1. Groben Rost entfernen – am besten erst mit einer Drahtbürste, dann mit Schleifpapier mit passender Körnung.
  2. Auf den restlichen festsitzenden Rost Rostentferner auftragen, die vom Hersteller empfohlene Zeit einwirken lassen (etwa 2–3 Minuten), dann gründlich mit Wasser abspülen.
  3. Falls nötig, Entrostungsvorgang wiederholen.
  4. Entrostete Stelle mit Seifenlauge neutralisieren, vollständig trockenreiben und mit Spiritus abwischen.
  5. Entrostete Stelle grundieren oder einem Korrosionsschutzspray behandeln, um weiteren Rost zu verhindern, anschließend ggf. neu lackieren.

Flugrostentferner und andere hochwertige Reinigungsmittel von WÜRTH

Nicht nur bei Arbeiten an der Kfz-Karosserie, sondern im gesamten Maschinen- und Fahrzeugbau spielt die Reinigung und Wartung von Metallteilen und anderen Bauteilen eine große Rolle. WÜRTH bietet für diese Zwecke ein großes Sortiment an chemisch-technischen Produkten, nicht nur für Metall, sondern unter anderem auch für Holz, Glas und für die Hand- und Körperreinigung von Profis nach getaner Arbeit.