Weichlotpaste Nr. 30

Weichlotpaste Nr.30 mit Pinsel
WEICHLOTPAST-NR30-PINSEL-250G

Art.-Nr. 0987130

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Weichlotpaste Nr. 30

Art.-Nr. 0987130

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Mit Pinsel
  • Flussmittel DIN EN 29454-1/3.1.1.C

  • Lot S-Sn 97 Cu 3 DIN EN ISO 9453 (Anteil 60 Gewicht-%)

  • Rückstände sind kaltwasserlöslich

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

Sicherheitsdatenblatt

Anwendungsgebiet

Geeignet für die Kalt- und Warmwasserinstallation mit Kupferrohren gemäß DVGW/GW 2 und GW 7

Inhaltsgewicht

250 g

Farbe

Grau

Werkstoffbezeichnung

S-Sn97Cu3

Lagerfähigkeit ab Herstellung

24 Monate

EN-Norm

29453
29454-1

DIN

1707
8511

pH-Wert

7

Flammpunkt min.

135 °C

Geeigneter Handschuh:

 
Produkt
Beschreibung
Chemikalienschutzhandschuh Butyl
Chemikalienschutzhandschuh Butyl
Beschreibung:
Permeationslevel: 6
Gasdicht und beständig gegen Abgase aus Verbrennungsprozessen
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Beschreibung:
Permeationslevel: 5
Mit innenseitiger Baumwollvelourisierung
Chemikalienschutzhandschuh Nitril schwer
Chemikalienschutzhandschuh Nitril schwer
Beschreibung:
Permeationslevel: 6
Lange, schwere Ausführung
Einweghandschuh Nitril extra stark
Einweghandschuh Nitril extra stark
Beschreibung:
Permeationslevel: 2
Strapazierfähiger Einweghandschuh mit gutem Chemikalienschutz
Permeation ist der Vorgang, bei dem sich eine Chemikalie durch das Material eines Schutzhandschuhes auf molekularer Ebene bewegt. Die Zeit vom ersten Kontakt der Chemikalie mit dem Handschuh bis zur Durchdringung des Materials ist die Durchbruchszeit.
Gemessene Durchbruchszeit
Permeationslevel
< 10 min
0
≥ 10 min
1
≥ 30 min
2
≥ 60 min
3
≥ 120 min
4
≥ 240 min
5
≥ 480 min
6

Wichtige Hinweise:

Die genannten Hinweise beruhen auf Erfahrungswerten und Laborbedingungen und dienen als Orientierungshilfe. Die tatsächliche Eignung eines Handschuhs hängt aber von den individuellen Einsatzbedingungen ab und muss durch eine angemessene betriebliche Erprobung bestätigt werden. Bei der Vielzahl der eingesetzten Werkstoffe und Chemikalien können in Einzelfällen Unverträglichkeiten oder Einsatzprobleme für den Benutzer nicht ausgeschlossen werden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung, um optimierte Lösungen zu empfehlen.
Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Blätterkatalog

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD Daten  | 

Technische Informationen