Verglasungsklotz

Verglasungsklotz
VERGLASKLTZ-O.RUTSCHSI-44X2

Art.-Nr. 08755442

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Verglasungsklotz

Art.-Nr. 08755442

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

x500 St.
Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Für eine dauerhafte und fachgerechte Verklotzung von Verglasungseinheiten
  • Material: Polypropylen

  • Alterungsbeständig

  • Temperaturbeständig

  • Hohe Tragfähigkeit durch ein optimiertes Stegsystem

  • Geprüfte Verträglichkeit mit gängigen Verglasungsdichtstoffen (auf Basis Polysulfid, Polyurethan und Silikon)

  • Belüftungskanal für Dampfdruckausgleich (ab Klotzbreite 32 mm und Dicke 2 mm)
Hinweis

Verarbeitungshinweise


Verglasungen müssen so geklotzt werden, dass die Glaskanten nicht überbeansprucht werden. Die Glaskanten dürfen den Rahmen an keiner Stelle berühren. Die Einbaulage und die Anzahl der Verglasungsklötze sollte gemäß der technischen Richtlinie des Glashandwerks Nr. 3 „Klotzung von Verglasungseinheiten“ erfolgen.

Nachweis der Verträglichkeit von Verglasungsklötzen mit ausreagierten Dichtstoffen des Isolierglas-Randverbundes


  • Prüfbericht 607 41481/4

  • Die Prüfung erfolgte gemäß der ift-Richtlinie VE 05/01 „Nachweis der Verträglichkeit von Verglasungsklötzen“ in Verbindung mit gebräuchlichen Dichtstoffen des Isolierglas-Randverbundes auf der Basis von Polysulfid, Polyurethan und Silikon sowie dem Würth Natursteindichtstoff und dem Würth Glas-Aktiv-Dichtstoff.

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

Anleitung

Anordnung der Klötze


Der Abstand der Klötze von den Ecken der Verglasungseinheiten sollten etwa eine Klotzlänge betragen. Wenn das Glasbruchrisiko nicht durch den Rahmen und die Lage des Klotzes erhöht wird, kann im Einzelfall der Abstand bis auf 20 mm verringert werden. Bei sehr breiten, fest stehenden Verglasungseinheiten kann ein Abstand der Klötze von den Ecken der Verglasungseinheiten von etwa 250 mm eingehalten werden. Die Verglasungsklötze müssen über einer Befestigungsstelle des Rahmens sitzen. Bei schweren Verglasungseinheiten sollte die Anzahl der Verglasungsklötze entsprechend erhöht werden.

Dicke

2 mm

Breite

44 mm

Länge

100 mm

Werkstoff

PP - Polypropylen

Farbe

Blau

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Blätterkatalog

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD Daten  | 

Zertifikate/Dokumente

 | 

Technische Informationen