Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende
Metallrahmendübel WUL8

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Metallrahmendübel WUL8

Zur Fensterbefestigung in Vollbaustoffen, kleiner Kopfdurchmesser für Profile mit geringer Falzunterbreite. Linsenkopfschraube, Antrieb TX20

Artikelbeschreibung lesen

In 2 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

  • Der kleine Kopfdurchmesser ist für Profile mit geringer Falzunterbreite sehr gut geeignet

  • Schnelle und wirtschaftliche Durchsteckmontage

  • Spannungsfreie Abstandsmontage

  • Maschinensetzbar durch Antrieb TX20

  • Unverlierbarer Zink-Druckguss-Konus

  • Arretierungsnocken für Hohlprofile und als Verdrehsicherung

  • Geringer Bohrdurchmesser, schnellere Bohrlochherstellung in Beton

  • Metallrahmendübel für den Leichtlastbereich

  • Gute Gebrauchstauglichkeit in den Untergründen Beton, Mauerwerk aus Vollstein, Naturstein

  • Hülse: Stahlblech-Al/Zn-Auflage

  • Schraube: Stahl, weiß verzinkt

  • Konus: Zink-Druckguss
Hinweis

Leitfaden zur Montage/RAL Gütegemeinschaft:


Die Befestigung muss alle planmäßig auf das Fenster einwirkende Kräfte sicher in den Baukörper übertragen. Es gilt, die Lasten, die sich aus Fenstereigenlast, Windlast und Verkehrslast zusammensetzen, (vgl. DIN 1055) zu ermitteln. Gemäß den jeweils gültigen Landesbauordnungen müssen Bauwerke einschließlich der Bauteile so geplant werden, dass das Leben und die Gesundheit der Menschen nicht gefährdet sowie die öffentliche Sicherheit nicht beeinträchtigt werden. Diesem Kriterium muss auch die Befestigung der Fenster entsprechen. Für diesen Anwendungsbereich empfehlen wir die Dübel 51, 52, 53 und 55.



Fensterwände nach DIN 18056:


Diese Norm gilt für Fensterwände mit einer Fläche von mindestens 9 m² und einer Seitenlänge von mindestens 200 cm, die aus einem Traggerippe (Rahmen, Pfosten, Riegel) mit Füllungen (z.B. Verglasungen) bestehen. Diese Norm gilt nicht für Wände aus Glasbausteinen. Für diesen Anwendungsbereich empfehlen wir Dübel mit bauaufsichtlicher Zulassung.