Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende Kontakt +49 7940 15-2400
Furnierleim

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Furnierleim

Gebrauchsfertiger Flächenleim für Furnier-Arbeiten

Artikelbeschreibung lesen

In 2 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Gebrauchsfertiger Flächenleim für Furnier-Arbeiten

Kurze Presszeiten bei relativ langer offener Zeit


Speziell zum Furnieren geeignet



Einfache Ausgussmöglichkeit


Durch Aufschrauben des Leimausgusshahns kann das 28-kg-Gebinde sauber und einfach in die Leimflasche oder den Leimroller abgefüllt werden.



Keine Geruchsbelästigung


Formaldehydfreier D2-Dispersionsleim



Universelle Verwendungsmöglichkeit


Gutes Auftragsverhalten in Leimauftragsmaschinen sowie bei manuellem Leimauftrag.



Hohe Verleimqualität


Abgebundene Leimfugen sind zähelastisch. Sichere Verleimung aller Furnierarten. Furniere sind gut beizbar. Verursacht keine Verfärbungen.



Erfüllt Beanspruchungsgruppe D2 nach DIN EN 204

Hinweis

Bei sehr saugfähigem Material und geringem Pressdruck muss verhältnismäßig viel Leim aufgetragen werden. Je höher der Pressdruck, desto geringere Auftragsmengen sind erforderlich. Bei grobporigem Furnier soll der Leim dünn aufgetragen werden, um einen Leimdurchschlag zu verhindern. Leimdurchschlag kann beim Beizen zu Farbveränderungen führen, da die Poren des Furniers bereits mit Leim ausgefüllt sind und ein Eindringen der Beize verhindert wird. Einfluss von blankem Metall kann in Verbindung mit der Gerbsäure des Holzes, besonders bei Eiche zu Blauverfärbung führen. Bei einer Presstemperatur über +50°C kann es bei Nadelholzfurnieren zu einer Braunverfärbung kommen. Frische Leimspritzer sind mit Wasser entfernbar. Leim vor der Verarbeitung aufrühren und nach Gebrauch immer verschließen. Vor Frost schützen. Die Offene Zeit und die Abbindezeit werden stark von den Arbeitsverhältnissen, z. B. den Temperaturen, Feuchtigkeiten und Saugfähigkeiten der Werkstoffe, Auftragsmengen und Spannungen im Material beeinflusst. Der Klebstoff kann als formaldehydfrei definiert werden insofern, dass bei der Herstellung kein Formaldehyd eingesetzt wird. Während der Polymerisation können jedoch durch Nebenreaktionen Kleinstmengen entstehen. Die Würth Leime dürfen nur für nicht tragende Anwendungen eingesetzt werden.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.