Fliesenkleber PLUS CERAfix® 403 C2 TE S1Flex/XL

Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Fliesenkleber PLUS CERAfix® 403 C2 TE S1Flex/XL

Extrem hohe Standfestigkeit und geschmeidiger Fliesenkleber für Boden und Wand gemäß EN 12004, C2 TE S1 für innen und außen. Bis zu 35% höhere Ergiebigkeit.

  • Inhaltsgewicht: 25 kg
  • Gebinde: Kunststoffsack
  • Chemische Basis: Zement, kunststoffvergütete Zuschlagstoffe
  • Normen: EN 12004
  • Baustoffklasse: A1, fl - Nicht brennbar
  • Farbe: Zementgrau
  • Verarbeitungstemperatur min./max.: 5 bis 25 °C
  • Verarbeitungszeit: 2 h
  • Verarbeitungsbedingung: bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Auftragsmenge in Gewicht/Fläche / Bedingung: 1,6 kg/m² / bei 6 mm Zahnung
  • Begehbarkeit nach max.: 12 h
  • Begehbarkeit Bedingung: bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Verfugbar nach: 12 h
  • Verfugung Bedingung: bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Vollbelastbarkeit / Bedingung: 7 d / bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Lagerfähigkeit ab Herstellung / Bedingung: 12 Monate / kühle und trockene Lagerung
  • Nachhaltigkeit: Schadstoffarm

Artikelbeschreibung lesen

In 1 Ausführung erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Mit Hilfe unseres Filters können Sie Ihre Suche durch die Auswahl von Attributen verfeinern.

Art.-Nr. Inhaltsgewicht Gebinde Chemische Basis Normen Anzahl VE
Preis/VE
5875100404
25 kg Kunststoffsack Zement, kunststoffvergütete Zuschlagstoffe EN 12004

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preisanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.
Bei chemisch-technischen Produkte werden die Entsorgungskosten im Gegensatz zu Verkaufs- und Umverpackungen separat ausgeweisen. Die Aufgliederung der einzelnen Kosten finden Sie im an den betreffenden Produkten und auch im Warenkorb, sowie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD-Daten  | 

Technische Informationen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Sehr hohe Flexibilität


Erfüllt die Anforderungskriterien des Merkblatts für "Flexmörtel"



Vielseitig einsetzbar


Sowohl als Dünn- als auch als Mittelbettmörtel geeignet



Geprüfte Qualität nach EURONORM


  • Erfüllt und übertrifft die Klasse C2 gemäß EN 12004

  • Erfüllt die Klasse S1 für verformbare Fliesenkleber


Sehr gute Standfestigkeit und hohe Anfangshaftung


  • Das Abrutschen der Fliesen bei Wandbelägen wird verhindert.

  • Schwere und große Fliesen können sicher verklebt werden.


Lange klebeoffene und Verarbeitungszeiten


Nach der Verlegung lange Korrekturen möglich



Sehr leichtgängige und geschmeidige Verarbeitung


  • Sehr geringer Kraftaufwand beim Aufziehen

  • Höhere Tagesleistung


Wasser- und frost-tau-wechselbeständig


  • Für innen und außen geeignet

  • In hoch beanspruchten Nassräumen und Schwimmbecken einsetzbar


Für Fußbodenheizung geeignet



Materialverbrauch:


  • ca. 1,6 kg /m² bei 6 mm Zahnung

  • ca. 2,1 kg/m² bei 8 mm Zahnung

  • ca. 2,6 kg/m² bei 10 mm Zahnung
Hinweis
  • Für eine Verlegung von Fliesen und Platten auf hoch beanspruchten Flächen im Außenbereich (Balkon und Terrassen) sollte das hochelastische Verbundabdichtungssystem CERAfix 301 eingesetzt werden!

  • Bei der Verlegung von Natur- und Kunststein sind die produktspezifischen Eigenschaften der Belagsmaterialien (Verfärbungsneigung, Schüsselungsgefahr etc.) und die Verlege Empfehlungen der Hersteller zu beachten. Wir empfehlen, Probeverklebungen durchzuführen!

  • Bei der Verlegung von Großformaten größer 50 × 50 cm sollte zur Verbesserung der Haftung rückseitig eine Kratzspachtelung oder Verlegung im Floating-Butteringverfahren durchgeführt werden.

  • Calciumsulfatgebundenen Untergründe mit CERAfix 101 oder CERAfix 102 im Mischungsverhältnis 1:3 mit Wasser grundieren!

  • Bereits angesteiften Dünnbettmörtel nicht durch Wasserzugabe oder Frischmörtel wieder verarbeitungsfähig machen, es besteht die Gefahr einer unzureichenden Festigkeitsentwicklung!

  • CERAfix 403 Plus ist ein hydraulisch erhärtender Mörtel der bis zur vollständigen Aushärtung, die bei ungünstigen Witterungseinflüssen einige Tage dauern kann, vor Wasser- und Frosteinwirkung zu schützen ist!

  • Der Kontakt zwischen zementärem Fliesenmörtel und Magnesitestrich führt durch eine chemische Reaktion zur Zerstörung des Magnesitestriches „Magnesiatreiben“. Eine rückwärtige Feuchtigkeitsbelastung aus dem Untergrund muss durch entsprechende Maßnahmen ausgeschlossen sein. Magnesit-Untergründe sind mechanisch aufzurauen und mit dem Epoxidharz CERAfix 103 zu grundieren. Die frische Epoxiharz-Schicht ist mit Quarzsand der Körnung 0,5-1,0 mm im Überschuss abzustreuen. Nach Beachtung der vorgegebenen Wartezeit von ca. 12 – 16 Std erfolgen die Verlegearbeiten.

  • Nicht zu behandelnde Flächen vor der Einwirkung von CERAfix 403 Plus schützen!

  • Die einschlägigen aktuellen Regelwerke sind zu beachten! So z.B.: DIN 18157 / DIN 18352 / DIN 18560 / DIN 18202 DIN 18534 / EN 13813 DIN 1055

EMICODE EC1plus: Sehr emissionsarm - Das Klassifizierungssystem EMICODE zeichnet die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit von Bauprodukten aus. Die emissionsärmsten Produkte tragen das Zeichen EC1plus.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.