Panik-Einsteckschloss FH 61
Panik-Einsteckschloss FH 61 - 1
Panik-Einsteckschloss FH 61 - 2

Bilder sind beispielhaft. Wählen Sie einzelne Artikel in der nachfolgenden Tabelle für Detailinformationen, weitere Bilder und Dokumente.

Panik-Einsteckschloss FH 61

Einsteckschloss mit Panikfunktion B oder D und Flüsterfalle

  • Brandschutzgeprüft: Ja
  • Türschlossklasse: 3
  • Mit Wechsel: Nein
  • Dornmaß: 65 mm
  • Entfernung (Griff-Schloss): 72 mm
  • Drückernuss: 9 mm
  • Geteilte Nuss: Ja
  • Riegelausstoß: Eintourig 21 mm
  • Glanzgrad Stulp: Matt
  • Oberfläche Falle: Vernickelt
  • Oberfläche Riegel: Vernickelt
  • Werkstoff Stulp: Edelstahl
  • EN-Norm: 1125:2008, 12209, 179
  • EG Konformitätserklärung (CE): Ja

Artikelbeschreibung lesen

In 16 Ausführungen erhältlich

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Ausführungen

Mit Hilfe unseres Filters können Sie Ihre Suche durch die Auswahl von Attributen verfeinern.

Art.-Nr. Panikfunktion Stulpbreite DIN-Richtung Brandschutzge... Anzahl VE
Preis/VE
0688506610
B auswärts 24 mm DIN L Ja
1 St.
0688506570
D auswärts 24 mm DIN L Ja
1 St.
0688506581
B einwärts 20 mm DIN R Ja
1 St.
0688506580
B auswärts 20 mm DIN R Ja
1 St.
0688506611
B einwärts 24 mm DIN L Ja
1 St.
0688506600
B auswärts 24 mm DIN R Ja
1 St.
0688506560
D auswärts 24 mm DIN R Ja
1 St.
0688506571
D einwärts 24 mm DIN L Ja
1 St.
0688506591
B einwärts 20 mm DIN L Ja
1 St.
0688506601
B einwärts 24 mm DIN R Ja
1 St.
0688506590
B auswärts 20 mm DIN L Ja
1 St.
0688506551
D einwärts 20 mm DIN L Ja
1 St.
0688506541
D einwärts 20 mm DIN R Ja
1 St.
0688506561
D einwärts 24 mm DIN R Ja
1 St.
0688506540
D auswärts 20 mm DIN R Ja
1 St.
0688506550
D auswärts 20 mm DIN L Ja
1 St.

Verpackungseinheit

Die Verpackungseinheit gibt die Anzahl der Artikel an, die sich in einer Verpackung befinden. Im Katalogteil kann man zwischen verschiedenen Verpackungseinheiten wählen, wenn ein Auswahlmenü erscheint.

Wenn Sie bei der direkten Artikelnummerneingabe im Warenkorb oder bei der Erfassung beim Easy-/VarioScan die Verpackungseinheit nicht kennen, lassen Sie das Feld einfach leer. In diesem Fall wird automatisch eine Verpackungseinheit ermittelt.

Aufbau unserer Artikelnummer

Die Artikelnummer setzt sich wie folgt zusammen: VVVVAAABBB
VVVV = 4 Stellen für Vornummer (Achtung, erste Stelle ist derzeit immer eine 0)
AAA = 3 Stellen für Abmessungsteil 1
BBB = 3 Stellen für Abmessungsteil 2

Beispiele für den Artikelnummeraufbau:
Beispiel 1: Schraube in der Abmessung 4x10 mm:
VVVVAAABBB
00574 10 (2 Leerzeichen zwischen der 4 und der 10)

Beispiel 2: Schraube in der Abmessung 10x20 mm:
VVVVAAABBB
005710 20 (1 Leerzeichen zwischen der 10 und der 20)

Beispiel 3: Unterlegscheibe mit einem Innendurchmesser von 6 mm:
VVVVAAABBB
04076

Information zur Preisanzeige

Preis pro Verpackungseinheit (VE):
Der dargestellte Preis entspricht immer der angezeigten Verpackung, bei einer VE von 250 also der Preis für 250 Stück, bei einer VE von 300 der Preis für 300 Stück.

Preis mit Preisschlüsseldarstellung (PSL):
Der Preis gilt immer für eine Menge, die über den Preisschlüssel geregelt ist:
Preis für 1 Stück
Preis für 100 Stück
Preis für 1000 Stück

Menge

Die Mengenangabe zeigt die Anzahl der im Auftrag oder in der Lieferung enthaltenen Stück bzw. Mengeneinheit des jeweiligen Artikels.
Bei chemisch-technischen Produkte werden die Entsorgungskosten im Gegensatz zu Verkaufs- und Umverpackungen separat ausgeweisen. Die Aufgliederung der einzelnen Kosten finden Sie im an den betreffenden Produkten und auch im Warenkorb, sowie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD-Daten  | 

Technische Informationen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Kundenservice anrufen: +49 7940 15-2400

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Die Schlösser können an Notausgangstüren nach EN 179 und Panikverschlüsse nach DIN EN 1125 mit horizontaler Betätigungsstange im Rettungsweg eingesetzt werden.



Bestmögliche Federung


Die geteilte Nuß ist beidseitig mit einer Feder ausgestattet. Somit ist gewährleistet, dass die Türdrücker beidseitig waagerecht stehen.



Nach ca. 100°drehen des Schlüssels ist der Riegel schon verschlossen.

Hinweis
  • In FH 61 Schlösser dürfen nur Profilzylinder nach EN 1303 eingesetzt werden, wenn diese für die Verwendung an Feuer– und Rauchschutztüren geprüft sind.

  • An Panikschlösser (B, D) dürfen Knauf-, Freilauf- und Elektrozylinder eingesetzt werden.

  • Nur in Verbindung mit gemeinsam geprüftem Türbeschlag wird die DIN EN 179: 2008 und DIN EN 1125:2008 erfüllt.

  • Lieferung ohne Schließblech

Maßangaben unverbindlich. Technische Änderungen vorbehalten.