Konstruktionsklebstoff Klebt + Dichtet

Konstruktionsklebstoff Klebt und Dichtet
KONSTKLEBST-KD-GRAU-BEUTEL-400ML

Art.-Nr. 0890100112

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Konstruktionsklebstoff Klebt + Dichtet

Art.-Nr. 0890100112

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

x12 St.

In der : im Moment Stück verfügbar

Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Elastischer, vielseitig anwendbarer PU-Kleb- und Dichtstoff

Universell einsetzbar


Hervorragende Klebkraft auf verschiedensten Materialien und Oberflächen



Lebensmittelrechtlich zugelassen (ISEGA-Zertifikat)


  • Gesundheitlich unbedenklich im gehärteten Zustand

  • Für Verklebungen und Abdichtungen in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben geeignet


Hohe Dehnfähigkeit


  • Verbinden gleicher und unterschiedlicher Werkstoffe möglich

  • Kompensation unterschiedlicher Materialausdehnungen

  • Vibrations- und schalldämpfend


Lange Hautbildezeit


  • Ermöglicht die Verklebung bzw. Abdichtung von komplizierten Bauteilen

  • Optimal auch für große Flächen

  • Fügeteile sind repositionierbar


Schleif-/überlackierbar


Nach Hautbildung mechanisch bearbeitbar und ohne Aktivierung der Oberfläche überlackierbar (Lackverträglichkeit durch Vorversuche überprüfen).



Nicht korrosiv


Vermeidung von Metallkorrosion



Geruchsarm



Silikonfrei

Hinweis
  • Nicht geeignet für die Glasfalzversiegelung und Klebstoffverbindungen auf anderen transparenten Werkstoffen mit Gefahr von UV-Hinterspiegelung.

  • Direkte Sonneneinstrahlung kann zu einer leichten Oberflächenvergilbung und Rissbildung führen.

  • Nicht geeignet für Dehnfugen im Baubereich.

  • Lacke auf PVC-Basis und Lacke, die durch Oxidation trocknen (Öl- und Alkydharzhaltige Lacke) sind für die Überlackierung nicht geeignet.

  • Der Einsatz von Würth-Dichtstoffglättemittel kann eine Gelbfärbung verursachen.

  • Vorsicht: Kontakt mit Lösemittel bzw. Lösemittelresten insbesondere während bei der Verarbeitung sowie Vernetzungsphase sind zu vermeiden. Diese können zur dauerhaften Schädigung des Klebt + Dichtet führen.
Leistungsnachweis

ISEGA:


Kann im lebensmittelnahen Bereich, z. B. zur Verklebung von Wand- und Bodenbereichen in lebensmittelbe- und verarbeitenden Betrieben, verwendet werden.


Unbedenklichkeitserklärung Nr.: 46567 U 18

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der großen Anzahl von Anwendungen und Lager- sowie Verarbeitungsbedingungen können wir keine Haftung für spezifische Anwendungsergebnisse übernehmen. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte. Wir behalten uns technische Änderungen und Weiterentwicklungen.

Anwendungsgebiet

Für unterschiedliche Verklebungen und Abdichtarbeiten auf Untergrundmaterialien wie Metall, lackierten Oberflächen, Holz, Stein, Beton und Kunststoff (siehe Untergrundtabelle).

Anleitung

Die Untergründe müssen sauber, trocken und fettfrei sein. Die optimale Temperatur von Material und Werkstoff liegt zwischen 15 °C und 25 °C.



Je nach Material und Angabe in der Oprimierungstabelle mit HaftClean oder IPA-Reiniger sowie HaftPlus Metall, HaftPlus Kunststoff/Holz/Stein, Tiefgrund oder Varioprimer safe + easy vorbehandeln.



Die Düsenspitze (entsprechend der gewünschten Raupengeometrie) zuschneiden. Der Klebstoff muss zur sicheren Verarbeitung mit einer geeigneten Hand-, Akku- oder Kolbenstangendruckluftpistole aufgetragen werden. Für eine gleichmäßige Klebstoffschichtdicke den Klebstoff in Form einer Dreiecksraupe auftragen. Um die Vorteile der Dickschichtverklebung zu nutzen wird eine Mindestklebstoffdicke von 3 mm empfohlen. Angebrochene Gebinde müssen innerhalb kurzer Zeit verarbeitet werden.


Nicht ausgehärtetes Material kann mit Klebstoffentferner (Art.-Nr. 089010063) entfernt werden.


Nach Aushärtung mechanisch bearbeitbar und ohne Aktivierung der Oberfläche überlackierbar.

Inhalt

400 ml

Gebinde

Beutel

Farbe

Grau

Chemische Basis

1-Komponenten-Polyurethan

Hautbildezeit min./max. / Bedingung

45-60 min / bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit

Durchhärtungsgeschwindigkeit / Bedingung

3 mm/d / 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit, feuchtigkeitshärtend

Härte nach Shore A / Bedingung

40 / nach DIN 53505

Dichte / Bedingung

1.25 g/cm³ / vor Aushärtung, DIN 53479

Härte nach Shore A

40

Zugfestigkeit min.

1.8 N/mm²

Zugfestigkeit Bedingung

nach DIN 53504

Reißfestigkeit längs min.

6 N/mm

Reißfestigkeit Bedingung

nach DIN 53515

Reißdehnung / Bedingung

500 % / nach DIN 53504

Zugscherfestigkeit min.

1 N/mm²

Verarbeitungstemperatur min./max.

5 bis 35 °C

Temperaturbeständigkeit, kurzfristig max.

120 °C

Temperaturbeständigkeit min./max.

-40 bis 90 °C

Flammpunkt min.

70 °C

Glasumwandlungstemperatur / Bedingung

-45 °C / nach DIN 53445

Volumenänderung max.

-5 %

Lagerfähigkeit ab Herstellung / Bedingung

12 Monate / bei 10°C bis 25°C

Silikonfrei

Ja

Beständigkeit gegen

Wasser
Kalkwasser
Öffentliche Abwässer
Schwache Säuren
Schwache Laugen
Salzwasser

Beständigkeit kurzfristig gegen

Treibstoffe
Mineralöle
Tierische Fette
Tierische Öle
Pflanzliche Fette
Pflanzliche Öle

Lagerfähigkeit ab Herstellung

12 Monate

Geeigneter Handschuh:

 
Produkt
Beschreibung
Haushaltshandschuh
Haushaltshandschuh
Beschreibung:
Permeationslevel: 1
Flüssigkeitsdichter Reinigungshandschuh aus Naturlatex in Premiumqualität
Chemikalienschutzhandschuh Butyl
Chemikalienschutzhandschuh Butyl
Beschreibung:
Permeationslevel: 2
Gasdicht und beständig gegen Abgase aus Verbrennungsprozessen
Chemikalienschutzhandschuh aus Chloropren und Latex
Chemikalienschutzhandschuh aus Chloropren und Latex
Beschreibung:
Permeationslevel: 1
Innenseitige Baumwollbeflockung
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Chemikalienschutzhandschuh Nitril
Beschreibung:
Permeationslevel: 4
Mit innenseitiger Baumwollvelourisierung
Chemikalienschutzhandschuh Nitril schwer
Chemikalienschutzhandschuh Nitril schwer
Beschreibung:
Permeationslevel: 5
Lange, schwere Ausführung
Chemikalienschutzhandschuh aus Naturlatex und Chloropren
Chemikalienschutzhandschuh aus Naturlatex und Chloropren
Beschreibung:
Permeationslevel: 1
Innenseitige Baumwollbeflockung
Permeation ist der Vorgang, bei dem sich eine Chemikalie durch das Material eines Schutzhandschuhes auf molekularer Ebene bewegt. Die Zeit vom ersten Kontakt der Chemikalie mit dem Handschuh bis zur Durchdringung des Materials ist die Durchbruchszeit.
Gemessene Durchbruchszeit
Permeationslevel
< 10 min
0
≥ 10 min
1
≥ 30 min
2
≥ 60 min
3
≥ 120 min
4
≥ 240 min
5
≥ 480 min
6

Wichtige Hinweise:

Die genannten Hinweise beruhen auf Erfahrungswerten und Laborbedingungen und dienen als Orientierungshilfe. Die tatsächliche Eignung eines Handschuhs hängt aber von den individuellen Einsatzbedingungen ab und muss durch eine angemessene betriebliche Erprobung bestätigt werden. Bei der Vielzahl der eingesetzten Werkstoffe und Chemikalien können in Einzelfällen Unverträglichkeiten oder Einsatzprobleme für den Benutzer nicht ausgeschlossen werden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung, um optimierte Lösungen zu empfehlen.