Ankerstange W-VIZ-A/S

Ankerstange W-VIZ-A/S Stahl verzinkt
DBL-(W-VIZ-A/S)-(A2K)-125-M12X225

Art.-Nr. 0905441205

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Ankerstange W-VIZ-A/S

Art.-Nr. 0905441205

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

VE

x10 Stück
Verfügbarkeit in einer Würth Niederlassung anzeigen

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 125.000 Produkte zugreifen

Für Injektionssystem W-VIZ/S (Beton). Stahl verzinkt
  • Stahl verzinkt

  • Durchsteckmontage (M10 bis M24) und Vorsteckmontage (M8 bis M24)

  • Hohe Traglasten, kleine Achs- und Randabstände

  • Der Injektionsdübel ist für gerissenen Beton (Betonzugzone) und ungerissenen Beton (Betondruckzone) geeignet

  • Die Bohrlöcher können im Hammerbohrverfahren (W-VIZ M8 bis M24), Absaugbohrer (W-VIZ M10 bis M24) und Diamantbohrverfahren (W-VIZ M10 bis M24) erstellt werden

  • Spreizdruckarme Befestigung ermöglicht geringe Rand- und Achsabstände

  • Die Geometrie der Ankerstange ermöglicht ein sicheres Nachspreizverhalten

  • Maschinelle Bohrlochreinigung: Einfaches Handling, sehr gute Bohrlochreinigung, hohe Traglasten

  • Kraftkontrolliert/drehmomentkontrolliert spreizender Dübel aus galvanisch verzinktem Stahl in den Größen M8, M10, M12, M16, M20 und M24

  • Die Kraftübertragung erfolgt über die mechanische Verzahnung einzelner Konen im Verbundmörtel und weiter über eine Kombination aus Halte- und Reibungskräften im Verankerungsgrund (Beton)
Hinweis

Passender Injektionsmörtel: WIT-VM 100, WIT-Express


Bohrloch reinigen: 2x ausblasen, 2x maschinell ausbürsten, 2x ausblasen


Ab M20 Bohrloch mit Druckluft unter Verwendung der zugehörigen Druckluftdüsen ausblasen

  • Europäische Technische Bewertung ETA-04/0095 für Einzelbefestigung Option 1, gerissener und ungerissener Beton, Erdbeben C1 und C2

  • Feuerwiderstand: F30, F60, F90 und F120

Zur Planung und Bemessung Ihrer Montage empfehlen wir die Würth Technical Software.

Produktinformationen

Würth Katalog(X)

Katalogseite als PDF 1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8

Blätterkatalog

Datenblätter(X)

CAD Daten (nur nach Login erreichbar)

Anwendungsgebiet

Der Dübel darf, mit europäischer technischer Bewertung, in bewehrtem oder unbewehrtem Normalbeton der Festigkeitsklasse von mindestens C20/25 und höchstens C50/60 nach EN 206-1:2000-12 verwendet werden


Verankerung mit europäischer technischer Bewertung im gerissenen Beton (Betonzugzone) und im ungerissenen Beton (Betondruckzone)


Statische (z.B. Eigengewicht, Einrichtungen, Lagerstoffe) oder quasi-statische (z. B. Geländer) Einwirkungen: M8 bis M24


Seismische Einwirkung, Erdbeben (Kategorie C1 + C2): M10 bis M24


Dübelgröße M8 bis M24: Einbau im trockenen oder nassen Beton


Dübelgröße M12 bis M24: Einbau in mit Wasser gefüllten Bohrlöchern (Ausnahme: W-VIZ-A 75 M12 Montage im wassergefüllten Bohrloch nicht zulässig)


Einsetzbar in Beton < C20/25 und druckfestem Naturstein (ohne Zulassung)


W-VIZ/S (Stahl verzinkt) darf in trockenen Innenräumen verwendet werden


Geeignet zur Befestigung von Metallkonstruktionen, Metallprfilen, Konsolen, Fußplatten, Stützen, Geländern, Holzkonstruktionen, Balken, etc.

Gefahrstoff

Produktinformationen

Würth Katalog

Katalogseite als PDF  | 

Blätterkatalog

Datenblätter()

Datenblätter ()

CAD Daten  | 

Technische Informationen